Der Biowinzer - Gernot Schreiner

Gernot Schreiner

Gernot Schreiner, alias "Hennry", besuchte vorerst die HTL und absolvierte diese im Fachbereich Informatik. Die Liebe zum Ruster Wein, zum Weinbau und überhaupt die Verbundenheit zur Natur haben ihn bewogen, die landwirtschaftliche Facharbeiterprüfung abzulegen und sich mit ganzer Kraft dem Weinbau zu widmen. Er arbeitete über ein Jahrzehnt in einem renommierten Ruster Weinbaubetrieb mit, um wichtige Kenntnisse rund um das Wein machen zu erwerben. Er bildet sich laufend im Bereich "Bioweinbau" und PIWI fort und setzt sein Wissen erfolgreich in die Praxis um. Als Weinbauer aus Passion findet man ihn bei jedem Arbeitsschritt gewissenhaft und idealistisch im Einsatz.
Im Winter greift er sehr gern zum wirklich großen Kochlöffel, um die Regale in unserem Degustationraum mit einem bunten Marmeladenauswahl zu füllen. Achtung! Die Marillenmarmelade ist unglaublich gefährlich gut! Außerdem hat ihn sein ältester Sohn Joachim zum Bogenschießen inspiriert - ein Schuß ins Schwarze!

"Wein verstehe ich als genussvolles Kunstobjekt und Nahrungsmittel zugleich. Beim Wein machen, mache ich viel mehr als nur Wein! Die biologische Bearbeitung unserer Weingärten enspricht meinem Zugang zum Leben im Grundsätzlichen. Das Wertvollste das wir besitzen, ist der Boden auf den wir stehen. Diesen möchte ich für meine Kinder und die zukünftigen Generationen gesund erhalten und pflegen. Beim Biogedanken ist für mich nicht die Frage "Was ist am gesündesten für uns Menschen?". Wir alle sollten unser egozentrisches Weltbild verabschieden und neugierig sein auf die vieleln kleinen und großen Welten, die uns umgeben. Im Weingarten möchte ich in Zukunft die mittlerweile gut entwickelten PIWI Sorten forcieren und weiterhin an der Handarbeit, vor allen Dingen der Handlese, und der langen Ausbauzeit meiner Weine im Keller, festhalten. Die vielen kleinen Ideen und Handgriffe, die die Feinheiten meiner Weine ausmachen, hänge in nicht an die große Glocke. Die stimme ich lieber in aller Ruhe mit mir, den Weinstöcken und den Fässern ab."

Die Partnerin - Mag. (FH) Victoria Schreiner

Victoria Schreiner

Als Rusterin ist Victoria seit ihren Kindestagen mit  dem Wein verbunden. Ihre Großeltern und Eltern bewirtschafteten früher einige Weingärten. Die  Weinproduktion für den Eigenbedarf war ein Hobby, das aus Zeitgründen bald aufgegeben worden ist. Ihr Weg führte sie nach ihrer Matura hin zur Sozialarbeit. Mit 21 Jahren absolvierte sie ihr Studium in Wien und übersiedelte nach vier Jahren Großstadt wieder zurück in ihre Heimatstadt Rust. Die unmittelbare Natur, die Region und vorallem die Liebe zu Hennry waren hierfür die maßgebenden Entscheidungsfaktoren. Victoria hat das psychotherapeutishe Propädeutikum abgeschlossen, liebt die hauseigenen Hühner und würde gern viel öfters Improvisationstheater spielen. Die drei Söhne tragen ganz automatisch einiges dazu bei, um den Alltag chaotisch und reichhaltig zu gestalten.

Victoria ist Sozialarbeiterin und hat durch Hennry die Begeisterung für Wein und Weinbau entdeckt. Ihre Aufgabenbereiche liegen vorwiegend in der Betriebsorganisation und dem Kundenkontakt. Ihre Passion ist es ihre Leidenschaften, Buch und Wein, zu verbinden. Wenn es die Zeit erlaubt, unterstützt sie Hennry mit Begeisterung auch draußen in den Weingärten.

"Als eine, die nicht vom Fach ist, war das Eintauchen in die Weinwelt wie ein Köpfler in eine neue Welt! Ich wünsche mir von unseren Kundinnen und Kunden, dass sie mit uns durch den Wein hindurchköpfeln und die Welten sehen, die wir tagtäglich in unserer Arbeit entdecken und für deren Schutz wir uns, auch im Rahmen der farmers for future, einsetzen. Bei den Verkostungen ist es mir immer wichtig, das Lustvolle beim Weintrinken wieder zu entdecken. Nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Herz Wein zu kosten, das versuche ich den Menschen bei uns zu ermöglichen."

Die Familie - Eltern, Schwester, Schwager, Nichte, Neffe, Oma

Bei den Schreiners geht es sehr kleinstrukturiert zu. Wir haben eine Angestellte, der wir unsere Handgriffe anvertrauen. Außerdem helfen alle Familienmitglieder gerne mit! Alle unsere Flaschen, die in den Verkauf kommen, werden bei uns noch von Hand etikettiert. Hennrys Mutter, Christine, engagiert sich im Ab-Hof-Verkauf und den alltäglichen Abläufen im Betrieb. Hennrys Papa Alfred wiederum hilft im Keller und in der Logistik

Auch seine Schwester Alexandra ist immer da, sobald helfende Hände gebraucht werden. Hennrys Schwager Bernd kann sich mit seiner Eventmanagement-Firma www.bb-support.at immer wieder äußerst nützlich einbringen!

Victorias Familie packt auch gerne mit an. Victorias Papa erledigt gerne und oft Wege für uns und die Mama wird bei Bedarf zum Babysitten eingespannt. Victorias Bruder Johannes ist als Helfer bei Veranstaltungen immer wieder mit dabei.

Wir danken allen Familienmitgliedern, Freundinnen und Freunden, die in diesen Zeilen unerwähnt bleiben von ganzem Herzen für Ihre Unterstützung!