Träum dir Bullerbü 2021

März 2020. Corona überschwemmt die Welt. Zuerst weit weg und dann so unfassbar nah. Wir waren betroffen von den dramatischen Bildern aus der ganzen Welt, und auch wirtschaftlich, aufgrund des Wegfalls einer wichtigen Verkaufssparte unserer Weine: Die Gastronomie und der Wiederverkauf. Diese Sparte hat 70% unseres gesamten Absatzmarktes ausgemacht. Von heute auf morgen ist uns dieser Markt weggebrochen.

Existenzängste haben sich von unserem kleinen Zeh bis hinauf in den Kopf genagt, der nun mit 1.000 Gedanken durch Tag und Nacht getaucht ist. Die Kinder in dieser Zeit gut zu begleiten war uns fast unmöglich. Wir haben uns ganz offensiv an unsere Kunden und Kundinnen gewandt. Per Post, Mail und auch online auf Facebook und anderen sozialen Kanälen. Bei keinem Brief, den wir gefaltet, bei keinem Kuvert, das wir verschlossen und keinem Mail, das wir mit einem kraftlosen Klick verschickt haben, haben wir mit diesem Echo gerechnet.

So viele Menschen haben bei uns Wein bestellt, um uns über diese schwierige Phase zu helfen. Wir haben unglaublich schönes Feedback zu unserer Arbeit bekommen und eine Woge von Solidarität hat sich zu einem Rettungsring geformt und uns aus der Corona-Flut gezogen. Gestärkt haben wir Hoffnung geschöpft, wieder Pläne geschmiedet. Bald schon haben wir das Kultürchen aus der Taufe gehoben und regelmäßig kontaktlose Hauszustellung angeboten. Wir haben Sirup gemacht und Pesto, einkocht und gedörrt und so viel gearbeitet, wahrscheinlich zu viel.

Wir haben die heile Welt erlebt, die vielen in dieser Zeit und bis heute versagt geblieben ist. Wir haben erleben dürfen, dass es diesen nachbarschaftlich-familiären Zusammenhalt gibt. Wir haben erlebt, wie wichtig es ist, sich auch nur für kurze Zeit in die Unbekümmertheit flüchten zu dürfen.

Bereits im Frühjahr 2020 haben wir einen Wein im Kopf gehabt, der diesem Gefühl Ausdruck verleihen soll. Wir möchten mit dem "Träum dir Bullerbü" allen Menschen ein großes Dankeschön aussprechen, die während des ersten Lock-Downs ihre Solidarität mittels einer Weinbestellung ausgedrückt haben. Ein Dankeschön an alle, die uns im ersten großen Schock vor dem unfassbar Unbekannten und auf verschiedenen Ebenen Bedrohlichen ihre Hand gereicht haben.

Sorten

Sauvignon Blanc, Weißburgunder

Beschreibung

Ein Wimmelbild wie aus alten Zeiten: Kleine Menschen tragen Steigen gefüllt mit Ananas zum Marktstand. Ein kecker Bursch jongliert mit Maracujas. Bienen mit Kopftüchern fliegen ihren Blütennektar im Körbchen zum Stock, hier in Allesistgut.
Unsere Wein-Hommage an die Solidarität.

Lagen

Geier

Boden

Ruster Schotter und Sand
Sand und Sandstein

Ernte

Sortenspezifische und selektionierte Handlese

Verarbeitung

Temperaturkontrollierte Vergärung
im Stahltank Mitte September

Abfüllung

März 2022

Analyse

Alkohol Vol. 13,5%
Säure 6,7g/l
Restzucker 10,8g/l

Serviertemperatur

7°C

Ihre Anfrage

Sie möchten Wein bestellen? Senden sie uns hier Ihre Anfrage zu!