BLAUFRÄNKISCH RHODOLITH 2016

Als Rhodolith werden versteinerte Rotalgen bezeichnet, die bei uns am Hotter in speziellen Weingärten in großen Mengen zu finden sind. Ein Rhodolith, auch Rosenstein, zeichnet sich durch sein kugelförmiges Aussehen und eine feine Strukturgebung aus. Dieses Gestein ist genau dort zu finden, wo die Stöcke unseres Weines "Blaufränkisch Rhodolith" ihre Wurzeln in die Erde graben. Die Vorkommen des Rotgesteins sind auf starke Rotalgenvorkommen im Binnenmeer zurückzuführen, das vor Millionen von Jahren unsere Rotweinlagen umspült hat.
Kommen Sie bei zu einer Weindegustation bei uns vorbei! Dann können Sie einige Exemplare bei uns im Verkostungsraum bewundern oder in unseren Sandsteinfliesen zwischen Muschelresten entdecken.

Der Rhodolith ist reinsortiger Blaufränkisch, im kleinen Eichenfass ausgebaut. Sein Wesen widerspiegelt das Klima und die Menschen unserer Region: Gefestigt steht er da. Mit seiner Frucht verführt er seine GenießerInnen ganz nebenbei in unsere Rieden. Er lässt sie auf alte Kirschbäume kraxeln und von vollreifen Beerenhecken naschen. Der Rhodolith ist ein Wein zum Anlehnen - eben ein richtiger Blaufränkisch!

Sorten

Blaufränkisch

Beschreibung

Satte Dunkelfrucht, Hauch Vanille, kandierte Kirschen, kraftvoll, Potential!

Lagen

Oberer Wald, Gemärk

Boden

Kalk
Sand und Sandstein

Ernte

Selektionierte, Sortenspezifische Handlese Anfang Oktober

Verarbeitung

Spontanvergärung
10 Tage offene Vergärung bei 31°C
Biologischer Säureabbau
Ausbau 14 Monate in kleinen, gebrauchten Holzfässern

Abfüllung

November 2017

Analyse

Alkohol 13,5%
Restzucker 1,0g/l
Säure 6,3‰

Serviertemperatur

17°C

Wir haben eine limitierte Stückzahl an Magnumflaschen und Großflaschen (3lt / 5lt) aufgelegt. Bei Interesse bitten wir um Ihre Anfrage

Ihre Anfrage

Sie möchten Wein bestellen? Senden sie uns hier Ihre Anfrage zu!

Download