07 / 2019

    AKTUELLES AUS WEINGARTEN & KELLER


    Der Müller Thurgauer zeigt schon vereinzelt nahezu ausgereifte Beeren. Der Blaufränkisch steht am Beginn der Verfärbung, beim Zweigelt ist die Umfärbung fast abgeschlossen.

    Gernot hat den Pflanzenschutz heuer wieder aufgrund der hohen Tagestemperaturen mehrheitlich in den Nachtstunden ausgebracht. In der KW 31 steht die Abschlussspritzung an.

    Aktuell begeht Gernot alle Weingärten, um kranke Stöcke zu markieren. Diese werden im Herbst bzw. Frühjahr entfernt um das Übertragen von Krankheiten zu vermeiden und die Gesundheit unserer Weingärten zu gewährleisten.

    Nach dem Abschluss des Pflanzenschutzes ist Gernot noch einmal mit dem Abgipfeln beschäftigt, damit unsere Weinstöcke ihre Kraft in die Weintrauben und nicht in das Wachstum der Laubwand leiten können. Auch die Begrünung wollen wir aus diesem Grund kurzhalten.

    Im Keller starten wir mit den Vorbereitungen für das Abfüllen im August - der Hennry 2017 und der Confidentia 2016 kommen in die Flaschen. Außerdem ist bevorstehende Weinlese bereits sehr präsent und auch hierfür wird von Gernot noch einiges im Keller vorbereiten. Mit der Weinlese 2019 werden wir voraussichtlich in der letzten Augustwoche starten.

    Übringes! Auf dem Foto sind unsere beiden Söhne auf der Brache am Waldumriss zu sehen. Wir haben im Nussbaum eine Neuntöter-Familie entdeckt:

     

    WAS WAREN WIR BEGEISTERT! War das ein Geflattere! Wir konnten die Vögel sehr lange beobachten und auch hören. Ihr möchtet vielleicht auch etwas für unsere Vogelwelt tun? Dann pflanzt Hecken, lasst Blumen aussamen, stellt Vogeltränken auf und reinigt diese täglich, begrünt eure Balkone, verzichtet auf tote Steinwüsten im Garten und habt immer ein Flasche Zusammen Gehen 2018 eingekühlt! Damit unterstützt ihr nämlich ganz konkret das Kiebitz-Projekt von BbirdLife Und falls ihr wissen wollt wie ein Neuntöter ausschaut: Auf unseren Rotweinen schaut er euch von Etikett aus beim Wein genießen zu!